Marathon
Investor
testen
Pfadfinder-
Brief testen
Webinar
testen
Newsletter
bekommen
Login

Kommentar des Fondsmanagers im Dezember: Marathon Stiftungsfonds

AktuellInvestment
17.12.2020

Marathon Stiftungsfonds

Nach dem schwachen Oktober drehten die globalen Aktienmärkte im November wieder in Richtung Hausse. Der S&P Global 1200 avancierte um 9,3%. Insbesondere Aktien aus konjunkturell offensiven Branchen wurden stark nachgefragt. Die Sektorenindizes für Grund- und Rohstoffe (plus 10,6%), Industrie (12,5%), Finanzdienstleister (16%) und Energie (25,2%) lagen weit im Plus, während konjunkturell eher defensiv positionierte Sektoren wie Gesundheit (plus 6%), Basiskonsumgüter (5,1%) und Versorger (1,8%) weit dahinter zurückblieben.

Das von unserem Pfadfinder-System Ende Oktober generierte Absicherungssignal wurde bereits Anfang November wieder negiert. Die Kosten der temporären Absicherungsmaßnahmen blieben bei unter 1% des NAV.

Unsere eher defensiven Qualitätsaktien im Fonds glänzen eher in schwierigen Börsenphasen, während sie in starken Haussephasen etwas hinter dem Markt zurückbleiben. Dennoch gibt es auch in unserem Portfolio im November (Ø plus 7,6%) größere Gewinner: zu diesen gehört z.B. das amerikanische Softwareunternehmen MicroStrategy Inc. (plus 64%) sowie das texanische Reisetechnologie-Unternehmen Sabre (plus 75%).

Die deutlichen Kursrücksetzer bei Edelmetallen (Gold in Euro: -8%) haben wir genutzt und Ende November den Bestand an physisch hinterlegten Goldzertifikaten aufgestockt (Anteil Edelmetall-Zertifikate insgesamt: 10%).

Per Saldo verzeichnete der Marathon Stiftungsfonds I im November einen vergleichsweise moderaten Wertzuwachs von 3,9%. Im laufenden Kalenderjahr 2020 beträgt das Ergebnis trotz der Corona-Turbulenzen plus 8,0%.

Was dürfen wir für Sie tun?
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.