Marathon
Investor
testen
Pfadfinder-
Brief testen
Webinar
testen
Newsletter
bekommen
Login

HAC Investmentkonferenz

AktuellVeranstaltungen
13.01.2020

Gut informierte Anleger können bessere Entscheidungen treffen. Auf unseren HAC Investmentkonferenzen erhalten Sie nützliche Informationen direkt von den Experten. Am Sonntag, 22. März 2020, sind das unsere Themen:

 

Konjunkturelle Delle, Rezession oder kommt doch alles viel besser?

Prof. Dr. Hartwig Webersinke, Institut für Vermögensverwaltung, Hochschule Aschaffenburg

Prof. Dr. Hartwig Webersinke, Institut für Vermögensverwaltung, Hochschule AschaffenburgFür Deutschland sagen viele Wirtschaftsforscher im Jahr 2020 ein moderates Wirtschaftswachstum von bis zu 1,1% voraus – in etwa doppelt so viel wie in 2019. Die globalen Konjunkturaussichten trüben jedoch sich weiter ein. Unter anderem sinkt das Wachstum der chinesischen Volkswirtschaft seit Jahren von einst zweistelligen Zuwachswachsraten in den mittleren einstelligen Bereich. Jüngst senkte China seine Erwartungen für 2020 von 6,0-6,5% auf glatt 6,0%. Ein großer Unsicherheitsfaktor ist die aggressive Handelspolitik der USA gegenüber China sowie der zunehmende Konflikt mit der EU. Während die US-Konjunktur gut weiterzulaufen scheint, werden von der EZB und anderen Notenbanken Maßnahmen erwartet, um die Wirtschaft zu stützen.

Wie sind vor diesem Hintergrund die Perspektiven für die Konjunktur und die Kapitalmärkte in den kommenden Monaten? Wird die dauerhaft expansive Ausrichtung der größten Notenbanken weiterhin jegliche größere Abwärtsbewegung abfedern können? Prof. Dr. Hartwig Webersinke vom Institut für Vermögensverwaltung der Hochschule Aschaffenburg zeigt in seinem Vortrag die wirtschaftlichen sowie wirtschaftspolitischen Perspektiven für 2020 auf und gibt seine Einschätzung für einzelne Anlagen.

 

Einzelaktien, ETF oder aktiver Fonds: Was ist besser?

Michael Arpe, Vorstandsvorsitzender der HAC VermögensManagement AG

Seit vielen Jahren läuft unter Fachleuten die Diskussion, ob der Privatanleger selbst gute Einzelaktien auswählen kann, aber besonders, was für in besser ist? Aktiv gemanagter Fonds oder passive ETF (börsengehandelter Fonds)? HAC-Gründer Michael Arpe erläutert kurz die Pro und Contra-Argumente dieser heftig geführten Auseinandersetzung und kommt dabei zu ganz neuen,
eventuell unerwarteten Ergebnissen!

 

Wieder mehr Gemeinschaft

Tobias Gabriel, Mandantenbetreuer bei der HAC VermögensManagement AG

Tobias Gabriel hat die HAC Community mitgestaltet und stellt Ihnen das Leistungspaket im Detail vor. Er beantwortet dabei insbesondere diese Fragen:

  • Warum es im Jahr 2020 wieder wichtig ist, sich als Teil einer Gemeinschaft zu informieren und man nicht jedem Informationsangebot im Internet vertrauen sollte.
  • Welche Ideen stecken hinter der Community und welche Vorteile bietet sie?
  • Welche Leistungsverbesserungen dürfen Sie in 2020 als Mitglied erwarten?
  • Warum Sie den Mitgliedsbeitrag bis zum Siebenfachen wieder hereinbekommen.

 

Anlagepolitische Großwetterlage 2020

Daniel Haase, Asset Manager und Vorstand der HAC VermögensManagement AG

Daniel Haase präsentiert seinen Blick auf die Finanzmärkte und nimmt Bezug auf die Chancen und Risiken. Zudem erläutert
er, wie das HAC-Asset-Management in den HAC-Investmentstrategien darauf reagiert.

Die folgenden Themen stehen im Fokus:

  • Konjunktur und Zinsen: Wie lange sind negative Zinsen vorstellbar?
  • Notenbanken, Edelmetalle und die Inflation
  • Marathon-Aktien im aktuellen Umfeld
  • Gründe für Optimismus

 

Termin

Sonntag, 22.03.2020, 13.00 bis ca. 16.30 Uhr, Hotel Hafen Hamburg, Seewartenstr. 9, 20459 Hamburg

Anmeldung

Anmelden können Sie sich heute schon – bitte schriftlich und unter Angabe der Kontonummer, von der der Eintrittsbetrag eingezogen werden soll: online hier [LINK EINFÜGEN], per E-Mail an info@hac.de, per Fax an 040 / 611 848-28 oder telefonisch unter 040 / 611 848-0.

Eintritt

Mitglieder der HAC Community (Club, Anleger): Freikarten
Alle anderen Besucher: 50 € pro Person, zwei Personen zahlen nur 80 €.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof mit der S1 Richtung Wedel oder S3 Richtung Pinneberg bis „Landungsbrücken“. Ab Hamburg Airport: S1 Richtung Wedel / Blankenese bis „Landungsbrücken“. Für eine barrierefreie Anreise U3 in Richtung Schlump-Barmbek bis „St. Pauli“.

Parken

Parken in der Tiefgarage bzw. im Innenhof des Hotels kostet 18 €/Tag. Weitere Parkhäuser und ggf. freie Parkplätze sind im Viertel vorhanden.

Übernachtung

Bitte erfragen Sie die tagesaktuelle Bestpreis-Rate
direkt im Hotel telefonisch unter 040 / 3111 3706 00.

Was dürfen wir für Sie tun?
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.