Newsletter: Marathon Trendfolger

Mit dem kostenlosen HAC-Newsletter "Marathon Trendfolger" sind Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren über unsere Veranstaltungen und bieten interessante Standpunkte externer Autoren aus deutschsprachigen Anlegermedien.

 

Mit unserem Marktkommentar in Webinar-Form geben wir Ihnen einen kompakten, regelmäßigen Einblick in unsere Analysen der Markttrends. Der technische Analyst Daniel Haase und sein Team erläutern jeden ersten Montag (bei Feiertagen: am nächsten Werktag) eines Monats, wie wir die Bewegungen an den internationalen Märkte sehen. Den aktuellen Anmelde-Link zu dem kostenfreien Marktkommentar finden Sie unter Veranstaltungen. Unser Newsletter weist auf den nächsten Termin ebenfalls hin.

 

Bitte tragen Sie sich hier ein:

Frau  Herr 


Mit * gekennzeichnete Angaben sind Pflichtangaben.

Standpunkte der vorherigen Ausgabe

 

Robert Rethfeld 

Stressfaktor Geldmenge 

Der Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Geldmenge (Money Supply) und der Wirtschaft soll uns nachfolgend interessieren. Wir wollen der Frage nachgehen, in welche Richtung sich die Geldmenge üblicherweise im Vorfeld einer Rezession bewegt. Lassen sich Parallelen zur heutigen Situation ziehen?

 

Alfons Cortés

Kurs halten! 

Die Aktienmärkte befinden sich aus meiner Warte nach wie vor in einer sogenannten Bifurkationsphase. Auf die Eigenschaften einer solchen Marktphase bin ich letztmals in den Newsletter-Ausgaben November und Dezember 2018 eingetreten.

Standpunkte der aktuellen Ausgabe

 

Alfons Cortés

Mehr als eine Rally 

«Mein Hauptszenario besteht darin, dass die Märkte in der Nähe der aktuellen Kurse einen Boden finden und durch irgendeine Nachricht ein mittleres bis heftiges Rally entsteht.» Das starke Rally seither ist kein Grund, Demut abzulegen, denn die nächste Herausforderung steht bevor. Diese Herausforderung besteht in der Beantwortung der Fragen, die bereits anfangs Januar aufgeworfen wurden, nämlich ob die Bifurkations-Phase nach dem Rally abgeschlossen sein wird und wie sich die Lage für die verschiedenen Sektoren und Regionen darstelle.