Newsletter: Marathon Trendfolger

Mit dem kostenlosen HAC-Newsletter "Marathon Trendfolger" sind Sie immer auf dem Laufenden. Wir informieren über unsere Veranstaltungen und bieten interessante Standpunkte externer Autoren aus deutschsprachigen Anlegermedien.

 

Mit unserem Marktkommentar in Webinar-Form geben wir Ihnen einen kompakten, regelmäßigen Einblick in unsere Analysen der Markttrends. Der technische Analyst Daniel Haase und sein Team erläutern jeden ersten Montag (bei Feiertagen: am nächsten Werktag) eines Monats, wie wir die Bewegungen an den internationalen Märkte sehen. Den aktuellen Anmelde-Link zu dem kostenfreien Marktkommentar finden Sie unter Veranstaltungen. Unser Newsletter weist auf den nächsten Termin ebenfalls hin.

 

Bitte tragen Sie sich hier ein:

Frau  Herr 


Mit * gekennzeichnete Angaben sind Pflichtangaben.

Standpunkte der aktuellen Ausgabe

 

Robert Rethfeld 

Folgenreiche Zinssenkung 

Die Fed senkte Anfang Mai den Zinssatz auf Überschussreserven. Warum diese erste Reduzierung seit dem Jahr 2008 wichtig ist und in welcher Weise sie den Finanzmarkt beeinflusst, erläutern wir im nachfolgenden Beitrag.

 

Alfons Cortés

Talleyrand in Europa 

Was wäre der Inhalt eines Buches über meine beinahe 50 Jahre Börsenerfahrung? Ich würde darüber schreiben, dass selbst die Jahre, die sich im Nachhinein als großartig herausstellten, im Vorhinein als von Ungewissheit und Unübersichtlichkeit geprägt eingestuft wurden. Doch stets dann, wenn sich fast alle sicher fühlten, stellten sich die großen Überraschungen ein.

Standpunkte der vorherigen Ausgabe

 

Robert Rethfeld 

Die BBB-Bombe 

Unternehmensanleihen im Wert von etwa einer Billion US-Dollar dürften in den Junk-Bereich stürzen, sollte es zu einem Wirtschaftsabschwung kommen. Zu diesem Ergebnis kommt die Investment-Bank Morgan Stanley in einer Studie aus dem Oktober 2018. Wie zeitkritisch ist diese Entwicklung?

 

Alfons Cortés

Glatteis auf der Börsenstraße 

Die Aktienmärkte sind wohl im Begriff, eine Konsolidierung anzutreten. Das ist angesichts der starken Avancen dieses Jahres nicht weiter überraschend. Doch im Hinblick auf die recht weit auseinanderliegenden Schätzungen der Analysten […] ist davon auszugehen, dass die in Konsolidierungsphasen übliche Auseinandersetzung zwischen Bullen und Bären etwas heftiger ausfällt als sonst.